Theaterpädagoge BuT© Berufspädagoge und Suggestopäde

Berufspädagoge

 

Berufsbild

Berufspädagogen sind in der beruflichen Aus- und Weiterbildung tätig. Zu ihren Aufgaben zählt die Organisation, Einführung und Durchführung von Aus- und Weiterbildungen wie auch beruflicher Bildungsprozesse. Sie beraten, beurteilen und begleiten die jeweiligen Bildungsteilnehmer insbesondere im Lernprozess und beim Transfer des Gelernten in die Praxis. Berufspädagogen ermitteln auch notwendige und zukunftsweisende Qualifikationen und integrieren diese in die jeweiligen Lern- und Arbeitsprozesse. Sie beraten und unterstützen die Einführung neuer Aus- und Weiterbildungsmethoden in den jeweiligen Unternehmen und Institutionen. Sie unterstützen und qualifizieren haupt- sowie nebenberufliches Bildungspersonal und leiten dieses an. Sie sollen selbstständig unter Berücksichtigung der jeweiligen Kostensituation und Wirtschaftlichkeit zielgruppenorientierte Aus- und Weiterbildungskonzepte realisieren und diese in die jeweiligen Strukturen einführen.

Ein Berufspädagoge entwickelt auch Marketingstrategien für die jeweiligen Aus- und Weiterbildungen. Dabei führen sie Marktbeobachtungen und -analysen durch. Aspekte des Bildungscontrollings sowie des Qualitätsmanagements in die jeweiligen Aus- und Weiterbildungssysteme werden dabei berücksichtigt. In diesem Zusammenhang arbeiten Berufspädagogen mit allen Beteiligten der beruflichen Aus- und Weiterbildung sowie der Geschäfts- und Personalleitung eng zusammen. Sie initiieren und begleiten notwendige organisatorische Veränderungsprozesse und entwickeln dafür die erforderlichen Unterstützungs- und Beratungsprozesse. Berufspädagogen können auch als externe Berater für Unternehmen in den Bereichen der Aus- und Weiterbildung fungieren. In dieser Funktion wirken Sie auch bei der Organisation und der Umsetzung von Maßnahmen mit oder führen diese selbstständig durch. Die Aufgaben der Berufspädagogen erfordern somit neben sehr guten und ausgeprägten pädagogischen Kompetenzen auch koordinatorisches Geschick sowie umfassende Beratungs-, Führungs- und Sozialkompetenzen.

Geprüfte Berufspädagogen finden Anstellungen im Bereich der betrieblichen Aus- und Weiterbildung, im Bildungsmanagement, in Leitungsfunktionen bei Bildungsträgern und in den Bereichen Personalentwicklung und -beratung. Die Fortbildung ist außerdem eine Basis für eine selbstständige Tätigkeit als Trainer und Berater.

Einordnung des Geprüften Berufspädagogen im Bildungssystem

Der Abschluss des geprüften Berufspädagogen befindet sich auf dem gleichen Weiterbildungsniveau wie der Geprüfte Betriebswirt und der Geprüfte Technische Betriebswirt und steht damit (fachlich gesehen) über dem Industriemeister, Fachwirt, Fachkaufmann oder dem Geprüften Aus- und Weiterbildungspädagogen.

 

Die Einstufung im Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) ist auf Niveau 7 erfolgt.

 

Quelle: Wikipedia

Karte
Anrufen
Email